Bauen in der Baugemeinschaft

Prinz Eugen Park

ArchitekturNatur + Holzbau findet Stadt + Wohnen ohne Auto = Team³

 

Die Baugemeinschaft Team³ GbR hat sich erfolgreich für das Baufeld WA 14-Ost in der Ökologischen Mustersiedlung auf dem Gelände der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne beworben und hat den Zuschlag erhalten.

 

Die Kerngruppe der Baugemeinschaft Team³  haben in den bisherigen Planungstreffen das Bauprojekt gemeinschaftlich in seiner inhaltlichen und planerischen Ausrichtung entwickelt.

 

Auf dem Grundstück werden 36 Wohneinheiten errichtet: Zwei Stadthäuser mit 4 Stockwerken, ein Atrium-Wohnungsbau mit 3 Stockwerken, 8 Gartenhofwohungen und eine Gemeinschaftseinrichtung mit Gemeinschaftsküche, Co-Working-Zone, Gästeappartment und Versammlungsraum, entstehen.

 

Baubeginn Herbst 2017 – Fertigstellung 2019

 

ES SIND NOCH FÜNF WOHNUNGEN ZWISCHEN 48 m² bis 105 m² FREI!!!!! Neue Mitglieder und Mitbewohner sind herzlich willkommen. Gerne autofrei!

 

Rufen Sie uns gerne an unter 089 – 46 26 179 – 0, Frau Vallentin oder schreiben Sie uns eine e.mail unter info@vallentin-architektur.de. Gerne erhalten Sie dann weitere Informationen für die Aufnahme in die Baugemeinschaft.

 

perspektive-team%c2%b3

 
 

 

 

 

Neue Baugemeinschaft in Planung: Alt Riem

eine gemeinsame Initiative von ArchitekturNatur + Wohnen ohne Auto

 

Nahe Erdinger Straße und Nahe Ilse-von-Twardowski-Platz, entstehen 40 neue Wohnungen mit einer optimalen Ausrichtung nach Süden.

 

Gewährleistet sind eine ideale Anbindung an die Innenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie in das Umland. Es sollen die täglichen Wege, Transporte und Reisen besonders umweltfreundlich gestaltet werden. Deswegen erarbeiten wir, gemeinsam mit der Initiative “Wohnen ohne Auto” ein umfangreiches Mobilitätskonzept. Dieses soll den Haushalten ohne eigenes Auto eine preiswerte, bequeme und zweckmäßige Mobilität ermöglichen.

 

Das Gebäude wird in moderner, nachhaltiger Holzbauweise errichtet.

 

Jede Wohnung erhält eine eigene großzügige Terrasse mit Blick in die Parkanlage. Innerhalb des grünen Gebäude- und Außenanlagenkonzeptes ist viel Platz für privates und gemeinsames Grün.

 

Sowohl die Gestaltung der Fassade, als auch die Grundrisse mit einer modernen, klaren Architektursprache, sind vorbildlich und zeitlos.

 

Erstes Bauegemeinschaftstreffen: April 2017, genauer Termin wird an dieser Stelle noch bekannt gegeben.