Haus Dorfen III

„Was passiert, wenn wir nicht mehr so gut laufen können? Wie werden wir leben, wenn einer von uns auf eine Gehhilfe angewiesen ist? Wo sollen wir dann wohnen?“ Diese Frage stellte sich das Ehepaar Vallentin angesichts ihres Altersruhesitzes.

Der Bungalow gilt als Optimum im seniorengerechten Wohnen, da er weder Treppen, noch Höhenunterschiede aufweist, alles ist gut erreichbar auf einer Ebene.

Das Obergeschoss weist gen Süden respektive Norden und ist über eine Glasfront mit einer Dachterrasse und von hier aus mit dem Gründach verbunden. Im Obergeschoss befinden sich zusätzlich zwei Studios und ein WC.

Alle Räume orientieren sich nach Westen zur großen, als Holzdeck ausgeführten Terrasse mit integriertem Schwimmteich, die sich über die gesamte Länge des Hauses erstreckt.

Innen dienen OSB Platten als Böden, Wände und Decken und wurden lediglich geschliffen und lackiert. Die langgestreckte Diele erschließt im Erdgeschoss, neben dem Wohnraum auch das Schlafzimmer, das Bad, das WC, die Sauna und den Technikraum.