Reihenhäuser Obermenzing

Das Reihenhaus mit sechs Wohneinheiten im Passivhaus-Plus-Standard wurde in München als dreigeschossiger Baukörper mit Keller errichtet. Das Gebäude erzeugt in der Jahresbilanz nicht nur die, für die Wohnnutzung sowie für den Betrieb von Haushaltsgeräten benötigte Energie, sondern darüber hinaus noch ein „Plus“ an Energie, das ins öffentliche Netz gespeist wird. Hierfür ist neben der hohen Energieeffizienz des Gebäudes und der Gebäudetechnik, die konsequente Südausrichtung, die vollflächige Photovoltaikanlage sowie die Solar-Eisspeicher-Heizung mit großflächigem Solarkollektor verantwortlich.

Bei dem Gebäude wurde ein ganzheitliches Behaglichkeitskonzept verfolgt. Dazu gehören Aspekte der Bauklimatik, der Wohngesundheit und der Lebensqualität. Jedes Haus ist mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung ausgestattet, die den hygienischen Luftwechsel gewährleistet. Große Verglasungen nach Süden schaffen helle Räume, die auch im Sommer, unterstützt durch Verschattungselemente, gut temperiert sind.

Ein ausgewogenes Grünkonzept mit naturnaher Gartengestaltung verbessert das  Mikroklima und trägt zur visuellen Qualität des gesamten Gebäudes bei. Die Verwendung von natürlichen, nachwachsenden Baustoffen und Oberflächenmaterialien im Innen und Außenbereich stützt den natürlichen Gestaltungsansatz.

Mit einer zeitgemäßen Architektursprache, die Formen aus der Natur übernimmt, zeigt sich das Gebäude auch nach außen hin als ein Beispiel nachhaltigen Bauens und stellt damit als Nachverdichtung in der bestehenden Siedlung aus den 50er Jahren eine städtebauliche Bereicherung dar.

Bauherr
Südhausbau, München
Auszeichnung
Zertifiziertes Passivhaus nach PHI in Darmstadt
Nutzfläche
1.332 m² (RH 222 m²)
Rauminhalt
4.296 m³
Heizwärmebedarf
14 kWh/(m²a) nach PHPP
Primärenergiebedarf
112 kWh/(m²a) nach PHPP

Booklet Stadthäuser Obermenzing

ArchitekturWerkstatt Vallentin, München 2019.

→ zum Booklet